AGB

Allgemeinde Geschäftsbedingungen (AGB) und Kundeninformationen
Stand 24. November 2021 (Rev.#1, 4. Jan. 2022)


1 GELTUNGSBEREICH
1.1. Diese AGB des Online-Shops "myjoy.ch" vertreten durch die Monroe GmbH, Roosstrasse 53, 8832 Wollerau (nachfolgend "Verkäufer"), gelten für alle Verträge, die ein Konsument oder Unternehmer (nachfolgend "Kunde") mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Waren und/oder Leistungen abschliesst. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist schriftlich etwas anderes vereinbart.

1.2. Ein Konsument im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschliesst, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Ein Unternehmer im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbstständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.


2 VERTRAGSSCHLUSS
2.1. Die Darstellung unseres Produktsortiments unter myjoy.ch stellt kein bindendes Angebot im Rechtssinne dar, sondern dieses ist unverbindlich und freibleibend. Produktabbildungen sind beispielhaft und können vom Endprodukt leicht abweichen

2.2. Indem der Kunde die Bestellung im Rahmen unseres Online-Shops elektronisch an den Verkäufer sendet und dieses zugeht, gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der aufgeführten Produkte uns gegenüber ab. Es besteht kein Widerrufsrecht.

2.3. Ein Vertrag über die bestellten Waren kommt zustande, sobald der Kunde eine schriftliche Auftragsbestätigung vom Verkäufer erhalten hat.

​2.4. Für den Vertragsschluss steht ausschliesslich die deutsche Sprache zur Verfügung.

​2.5. Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

​​
3 PREISE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
​3.1. Die angegebenen Preise des Verkäufers verstehen sich inklusive gesetzliche Mehrwertsteuer.

3.2. Die Bezahlung erfolgt mit Kreditkarte, PayPal, Twint, Stripe oder per Vorauskasse. Im Fall der Vorauskasse verschickt der Verkäufer die Ware erst nach Zahlungseingang.

3.3 Kauf auf Rechnung mit Teilzahlungsoption (POWERPAY)

3.3.1 MF Group / POWERPAY bietet als externer Zahlungsdienstleister die Zahlungsart “Kauf auf Rechnung” an. Mit der Einzelrechnung können Sie Ihren Onlineeinkauf einfach per Rechnung begleichen. Sollten Sie auf eine Zahlung im vorgegebenen Zeitrahmen verzichten, erhalten Sie nachträglich im Folgemonat eine Monatsrechnung mit Bestellübersicht.

3.3.2 Beim Abschluss des Kaufvertrags übernimmt POWERPAY die entstandene Rechnungsforderung und wickelt die entsprechenden Zahlungsmodalitäten ab. Bei Kauf auf Rechnung akzeptieren Sie zusätzlich die AGB von MF Group sowie die AGB von POWERPAY (powerpay.ch/de/agb).

​​
4 LIEFER- UND VERSANDBEDINGUNGEN
​4.1. Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Postweg oder per Kurier an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift massgeblich.

​4.2. Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand.

​4.3. Grundsätzlich geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware mit Aufgabe der Ware zum Versand oder mit Übergabe an die beauftragte Transportperson auf den Kunden über.

4.4. Die Verpflichtung zur Lieferung entfällt, wenn der Verkäufer selbst nicht richtig oder rechtzeitig beliefert wird. Bei Verzögerungen oder Nichtverfügbarkeit der Ware wird der Kunde umgehend informiert. Bei Nichtlieferung wird der bezahlte Kaufpreis zurück erstattet.

4.5. Teillieferungen sind zulässig. In diesem Fall trägt der Verkäufer die zusätzlichen Portokosten.

​4.6. Der Kunde hat beim Empfang den Verlust oder die äusserlich erkennbare Beschädigung des Transportgutes beim Frachtführer, Spediteur bzw. Auslieferer anzuzeigen und dem Verkäufer unverzüglich schriftlich mitzuteilen.

​4.7. Der Kunde hat die gelieferte Ware innert 14 Tagen zu prüfen und eventuelle Mängel dem Verkäufer unverzüglich schriftlich mitzuteilen. Unterlässt der Kunde dies, so gelten die Lieferungen und Leistungen als genehmigt.

​​
5 GEWÄHRLEISTUNG
5.1. Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre ab Lieferdatum. Mängelansprüche des Kunden müssen beim Verkäufer innerhalb dieser Frist schriftlich gemeldet werden unter Angabe der Bestell-Nummer. Bei gerechtfertigten Gewährleistungsansprüchen liefert der Verkäufer Ersatz der unbrauchbaren Produkte oder auf ausdrücklichen Wunsch und Nachweis des Kunden Minderung des Kaufpreises. Wandelung ist ausgeschlossen.

​5.2. Die Gewährleistung erlischt vorzeitig, wenn der Kunde oder Dritte unsachgemäss Änderungen oder Reparaturen vornehmen oder wenn der Kunde, falls ein Mangel aufgetreten ist, nicht umgehend alle geeigneten Massnahmen zur Schadensminderung trifft und dem Verkäufer die Gelegenheit gibt, den Mangel zu beheben.

​5.3. Von der Gewährleistung und Haftung ausgeschlossen sind Mängel, die nicht nachweisbar infolge schlechten Materials, fehlerhafter Konstruktion oder mangelhafter Ausführung entstanden sind, sondern namentlich infolge natürlicher Abnutzung, mangelhafter Wartung oder Lagerung, Missachtung von Nutzungsvorschriften, übermässiger Beanspruchung, ungeeigneter Betriebsmittel, chemischer, elektrischer oder elektrolytischer Einflüsse, sowie infolge anderer Gründe, welche die Produkteigenschaften der gelieferten Ware infolge unsachgemässer Lagerung oder Anwendung mindern.

​5.4 Die unsachgemässe Handhabung der Produkte kann deren Qualität erheblich vermindern.


6 HAFTUNG
Jegliche Haftung des Verkäufers für Schäden, die im Zusammenhang mit den Produkten entstehen, ist im gesetzlich maximal möglichen Umfang ausgeschlossen. Dies gilt namentlich für direkte und indirekte Schäden, Sach- und Personenschäden, unmittelbar und mittelbare Schäden, entgangene Gewinne und Mangelfolgeschäden, Schäden an Dritten etc.


7 ANWENDBARES RECHT, GERICHTSSTAND UND SONSTIGES
​Auf diesen Vertrag ist Schweizer Recht anwendbar unter Ausschluss des Wiener Kaufrechts (Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf) und des Kollisionsrechts.

Für Klagen des Konsumenten ist das Gericht am Wohnsitz oder Sitz einer der Parteien zuständig.
Für Klagen des Verkäufers/Anbieters ist das Gericht am Wohnsitz der beklagten Partei zuständig.

Sollte eine Bestimmung dieser AGB nichtig sein oder werden, so bleibt die Gültigkeit der anderen Bestimmungen hiervon unberührt.


Der Verkäufer kann diese AGB jederzeit einseitig abändern. 
Die Änderung hat keine Wirkung auf bereits bestehende Vertragsverhältnisse. Es gelten die Bedingungen im Zeitpunkt des Vertragsschlusses.